Redezauber.de

Häufig gestellte Fragen

1. Müssen wir zum Standesamt?

Ja. Wenn ihr ganz offiziell verheiratet sein möchtet, dann ist das Standesamt unumgänglich.

Die Freie Trauung ersetzt eher die kirchliche Trauung, da es dort viele (vor allem religiöse) Vorlagen gibt und ihr in der freien Trauung eben wirklich ALLES selbstbestimmen könnt! Da ist es egal, welche Konstellation ihr als Paar bildet, ob mit unterschiedlichen Religionen, gleichen Geschlechtern oder oder oder…

2. Wie lange dauert eine freie Trauung?

Das hängt ein bisschen von mehreren Faktoren ab. Zum Beispiel von der Anzahl der Lieder, die gespielt werden, oder der Lieblingsmenschen, die zu Wort kommen sollen…aber insgesamt kann man sagen, dauert eine Freie Trauung ca. 30 – 45 Minuten.

3. Wo kann eine freie Trauung stattfinden?

Im Prinzip überall da, wo ihr möchtet! Z.B. Im Wald, auf einer Blumenwiese, auf einem Feld, im Schloss, im eigenen Garten, am Strand… Das Einzige, was zu beachten gilt, ist die Erlaubnis eventueller Eigentümer/Pächter.

4. Wie und wo finden die Gespräche statt?

Das Kennenlerngespräch führe ich gerne in lockerer Atmosphäre, in einem Café z.B., aber auch bei mir zuhause ist das kein Problem. Für das Traugespräch lade ich die Paare zu mir ein. Dafür sollten 2 – 3 Stunden Zeit genommen werden, in einer ruhigen, entspannten Umgebung.

5. Wie geht es nach dem Kennenlernen weiter?

Ich reserviere euch euren Wunschtermin für eine Woche. In dieser Zeit solltet ihr euch entscheiden, ob das mit uns passt, oder nicht! Wenn es passt, freue ich mich und wir legen los!

6. Was kostet eine Freie Trauung?

Die Kosten für einen Trauredner hängen von verschiedenen Faktoren ab, nicht zuletzt, wo eure Hochzeit stattfinden soll. So beläuft sich das Honorar in der Regel zwischen 800 – 1200 Euro. Was viele nicht wissen: Eine gute Traurede allein beinhaltet ca. 25 – 30 Stunden Arbeitszeit.

7. Wann sollte man eine/n Trauredner/in buchen?

In der Regel werden Trauredner 1 -1,5 Jahre vor dem Hochzeitstermin gebucht. Da ihr aber eure ganz persönliche Geschichte und Momente mit eben diesem teilt, ist es besonders wichtig, dass ihr auf einer Wellenlänge seid, daher empfehle ich, sich zeitnah auf die Suche zu machen.

8. Wie weit fahre ich für die Trauzeremonien?

Ich traue euch da, wo ihr möchtet, also auch im Ausland! In meinem Angebot sind 100 km inklusive. Darüber hinaus berechne ich Fahrtkosten.

9. Was müssen wir als Brautpaar für die Freie Trauung besorgen?

Rechtzeitig vor dem Tag der Trauung erhaltet ihr von mir eine Liste mit Dingen, die für die Trauung bereit liegen sollten. Darunter natürlich die Eheringe, ein kleiner Trautisch, der meist über die Location gestellt wird, die Eheversprechen, falls sie durch das Brautpaar kommen, die gewünschten Lieder für den DJ und alles, was wir noch gemeinsam geplant und entwickelt haben. Das hängt sehr individuell von der Gestaltung der Trauung ab.

10. Was passiert, wenn ich an eurem großen Tag krank bin?

Die wohl wichtigste Frage, die sich verständlicherweise für euch stellt. Wenn ich krank werde, dann spontan, das heißt, dass eure Rede durch mich bereits geschrieben und fertiggestellt ist. Wir Trauredner formulieren unsere Reden alle aus, so dass auch andere Personen oder Redner sie vortragen können. Und wir sind in einem großen Netzwerk miteinander verbunden, so dass sich mit großer Wahrscheinlichkeit spontan ein Ersatzredner finden lässt. Für euch bedeutet das natürlich keine Mehrkosten.

Macht jetzt den ersten Schritt. Traut euch.

Traut ihr euch?

In gemeinsamer Planung bei unserem Treffen gestalten wir euren großen Tag zu eurer Trau(m)zeremonie, persönlich auf euch abgestimmt.

Bei Fragen, meldet euch gerne!